Wer braucht diesen Schein?

Auf einigen Binnengewässern ist der amtliche Sportbootführerschein Binnen unter Segel vorgeschrieben. Zusätzlich dient der Schein häufig als Qualifikationsnachweise für das Ausleihen von Segelbooten. Der Sportbootbootführerschein Binnen unter Segel kann mit dem Sportbootführerschein Binnen unter Motor kombiniert werden.  Für Sportboote mit mehr als 15 PS und bis 15 Meter Länge ist der Sportbootführerschein Binnen Motor auf allen Binnenschifffahrtstraßen gesetzlich vorgeschrieben. Um diesen Schein zu erlangen bieten wir eine Vielzahl an Kursen an:
Intensivkurs

Der Kurs ermöglicht einen soliden Einstieg in den Segelsport. Zu Beginn der Ausbildung segeln wir auf den stabilen Kajütjollen, haben aber ausreichend Zeit  nachdem wir die Grundmanöver beherrschen auf die wendigeren 2-Mann Jollen zu wechseln. Bei gleicher Segelfläche wiegt das Schiff nur die Hälfte und ist ntsprechend tempramentvoller. Ihr seid nur noch zu zweit an Bord, müsst ausreiten und auch mal eine Gischt im Gesicht vertragen. Zusätzlich werdet Ihr in dem Kurs die Möglichkeit haben auf Entdeckerfahrt im Segelschulgeschwader nach Fehrman zu fahren.  Der Kurs kann  wahlweise mit oder ohne Motorausbildung/prüfung absolviert werden.

Dauer: 2 Wochen (60 Praxis- sowie 18 Theoriestunden)    
Termine: Ab Anfang April jeden Montag beginnend

Montag bis Freitag von 09:00-12:00 und 13:00-16:00 Segelausbildung, 16:00-18:00 Theorie, Samstag freies Segeln von 9:00-12:00, Sonntag Ruhetag

CD-Kurs

Für alle Leute, die keine Zeit zu haben glauben, bieten wir die kompakte Ausbildungsform für den Sportbootführerschein Binnen an: Anreise Freitag abends, Abreise am zweiten Sonntag. So kommt Ihr bei nur fünf Werktagen auf 9 Segeltage. Doch Vorsicht: es geht gleich richtig zur Sache. Mit Hilfe unserer Lernpakete solltet Ihr Euch in der Theorie schon vorbereiten. Der Kurs kann wahlweise mit oder ohne Motorausbildung/prüfung absolviert werden.

Dauer: 9 Tage ganztägig  (46 Praxis- sowie 16 Theoriestunden)
Termine: auf Anfrage

Bei Unterkunft an der Segelschule fallen noch zusätzlich 6 € pro Nacht im eigenen Zelt bzw. 9 € pro Nacht im Haus an.

Unsere Flotte

In der Segelschule Bennewitz stehen euch die folgenden Boote zur Verfügung:

Optimisten:

  • Länge: 2.31m
  • Breite: 1.13m
  • Segelfläche: 3.3qm
  • Gewicht: 55kg

Für unsere Kleinsten stehen 15 Optimisten zur Verfügung. Einfache Konstruktionen, die leicht zu handhaben sind.

Menhir:

  • Länge: 4.75m
  • Breite: 1.98m
  • Segelfläche: 15qm
  • Gewicht: 400kg

Dieser Bootstyp wurde in der Bretagne für die dortigen Rauwasserbedingungen konzipiert. Von diesen Kielschwertern für bis zu 4 Personen sind in der Segelschule 11 Boote vorhanden. Hohe Stabilität, einfache Bedienungselemente und viel Platz in dem Cockpit ermöglichen eine optimale Anfängerausbildung. Große Segel sorgen schon bei leichten Winden für genügend Vortrieb und spezielle kleine Sturmsegel erlauben auch bei viel Wind den Törn in der Welle auf der freien Ostsee.

Möwe II:

  • Länge: 4.28m
  • Breite: 1.69m
  • Segelfläche: 12qm
  • Gewicht: 250kg

Schneller, wendiger aber auch anspruchsvoller. Von dieser Schwertjolle für 2 Personen sind in der Segelschule 13 Boote vorhanden. Wer es sportlicher liebt, mehr als eine Woche bei uns ist oder bereits Vorkenntnisse mitbringt, kann nach einem Kentertraining auf unseren Möwen lernen. Das Bootsgewicht hat die Hälfte der Menhire bei gleicher Segelfläche. Die eigene Gewichtsverlagerung wird um so wichtiger, Fehlverhalten kann zur Kenterung führen. Eine Verlängerung am Steuer erfordert neue Manövertechniken.

Laser:

  • Länge: 4.23m
  • Breite: 1.37m
  • Segelfläche: 7qm
  • Gewicht: 65kg

Sechs Exemplare warten auf den sportlichen Einhandsegler. Wie auf der Möwe muss man sein Gewicht weit nach Luv verlagern – die Füße hakt man unter die Ausreitgurte, der Rest des Körpers hängt außenbords über der schäumenden See. Ein Maximum an seglerischem Spaß.

420iger/470iger /505er/Contender

  • Länge: 4.70m
  • Breite: 1.68m
  • Segelfläche: 13,28qm
  • Gewicht: 115kg

Leichtbauweise, große Segelfläche und viele zusätzliche Trimmelemente machen das Segeln hier zu einer Kunst: Dein Vorschoter hängt im Trapez, der Bug hebt sich aus dem Wasser, die Bugwelle wandert hinter den Mast – Du gleitest. Wer dann noch bei 4 Windstärken den Spinnaker meistert, der kann behaupten, dass er Segeln kann. Ein 505er, zwei 420er, ein Condender und fünf 470 sind vorhanden.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292