02.06. Stürmischer Sonntag!

Es beginnt mit mäßigen Winden, mit Doris und Lotti segle ich nur unter Großsegel, während die Grundscheingruppe schon Sturm gesetzt hat. Nachmittags wollen wir noch einmal ins Revier segeln. Mit im Boot sitzt nun Lilith.  Es hat sich eine frische Brise entwickelt, unser Menhir verhält sich störrisch bei der Beseglung. So gehen wir vor Anker und setzten komplett kleine Segel. Eine elende Kreuzerei durch die Fahrrinne, nach gefühlten 20 Wenden haben wir endlich die Werft passiert, gehen auf Kurs Dalben. Eigentlich ist die Osttonne unser Ziel, doch die Schaumkronen nehmen zu – Starkwind, 6 Bft. Die sich aufbauenden Wellen unterlaufen das Schiff, lassen es heftig rollen. Mit Handzeichen verständige ich Nils, der das zweite Schiff führt, Kurs Heimat! Meine Frauschaft ist bester Stimmung, sie erfreuen sich an der überkommenden Gischt – über allem spannt sich ein blauer Himmel. Auch die Berliner Gruppe hat das Segeln eingestellt – Maddel und Nils sichern die Boote am Steg. Glücklicherweise haben wir keine Schäden.

Mit vergleichsweise mäßiger Brise kommt der Montag daher. Jan B. kommt als Schiffsführer, übernimmt Julian und Diego, nachmittags Celine. Eine Flotte von sechs Lasern verteilt sich auf dem Wasser. Die Grundscheinprüfung beginnt: Praxis, Theorie und Knoten, nachmittags die Zusatzprüfung: Boje-über-Bord. Viele Clubmitglieder trudeln ein, nutzen den schönen Sonnentag. Maddel betreut mit dem roten Gummiboot die übrigen Segler. Fast ganz nebenbei nimmt die Saloon-Dusche Gestalt an – Julian weiht sei ein. Seit langer Zeit stehe ich mit der Segelphysik an der Tafel – alle in entsprechender Maskerade und auf Abstand. Das Long-Boat nimmt mit Dennis und Nils Fahrt auf. Darauf sitze ich mit Laura und Dörte bei der letzten Theorieeinheit Sportboot See. Mit Stanzerl verhole ich mich in die Strandbar, die Gesichter der Sonne zugewandt. Hier treffen wir auch Frauke und Gerd, der einen ausgeprägten Seemanngang hinlegt. Einkehr in das kleine Restaurant am Yachthafen, die die Coronaregeln nett umgesetzt haben: erst Hände waschen, am Tresen bestellen und im Freien essen. So gestärkt wandern wir zur Segelschule zurück. Hier muss ich die Aufsteller verbessern, sie sind aus zu dünner Pappe gemacht. Dennis hat mir Alurahmen gemacht – irgendwann fallen mir die Augen zu.

Der Dienstag beginnt mit Windstille, ich genieße meinen Walk gegen 0430 Uhr, bewundere dabei neue in kindlicher Fantasie geborene Bauwerke….

Webcam

Webcam

Aktuelles

Sportbootführerschein See-Kurs vom 7. bis 13. September, Theorie- und Praxisprüfung in Heiligenhafen, Kombination mit Binnen und Segel möglich.

 

Termine Piratencamp 2021

PC 1 vom 18.07. - 24.07. 21
PC 2 vom 25.07. - 01.08. 21

 

Wir segeln! Mit Abstand und unseren Hygieneregeln!

 

Segelschule Bennewitz bei Youtube

 

 

bootspruefung.de

Üben Sie im Online-Kurs von Bootspruefung.de kostenlos sämtliche originalen, amtlichen Prüfungsfragen zum SBF-Binnen, SBF-See Boden­see­schiffer­patent, zu den Funkscheinen und zum kleinen Pyroschein.

Skippertraining - Schritt für Schritt zum Erfolg!

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292