16.07. Schöner Geburtstag und entspannte Woche!

Noch kann ich den Tag gar nicht genießen, denn eine neue Woche beginnt - werde ich alle Leute richtig in die Gruppen verteilen können? Dank meiner Chefsekretärin läuft alles einen guten Gang. Am gut gefülltem Geburtstagstisch hole ich mir bei Erdbeertorte und Rührei die notwendig Stärkung. Sie schenkt mir auch — im Hintergrund kichern Konstanze und Cathie — Käse. Was für ein Bild spitzbübischer Frauen! Den ganzen Tag über gibt es einen kleinen Sprühregen guter Wünsche, die mich auf eine kleine Wohlfühlwolke emporheben. Abends habe ich meine See-Leute in meinem Büro zum fast letzten Unterricht. Dann gibt es Lagerfeuer mit Stockbrot, Spießen und Chevapchichi. 

Am Dienstag traue ich mir wieder eine Walk-Runde zu. Niklas und Nils leiten die Theorieeinheiten – Maddel, Jannis, Linn und Ralph greifen in die Ausbildung mit ein. Auch Toni versucht sich einzubringen. Claals kümmert sich um die Gleiter, die übernächste Woche in Einsatz kommen. Die Optigruppe hat viele Wiederkommer – so ist auch hier die Ausbildung entspannt. Celine wird von Till unterstützt. Kleines Zwischenspiel am Steg: jemand fragt nach einem Liegeplatz für sein Motorboot für eine Woche. Ich weise ihm einen Liegeplatz zwischen dem gelben und weißen Katamaran zu.

Am nächsten Morgen liegt besagtes Motorboot querkant am Steg, vom Eigner nix zu sehen. Das nervt schon einmal. Ich sage meinen Leuten, sie mögen das Boot verholen ... nun taucht der Eigner auf und pöpelt sie an. Da geht mir die Hutschnur hoch, die dann auch nicht mehr so leicht herunterkommt. Er verzieht sich später mit seinem Boot und kommt in Brass ins Büro, um sein verlorenes Gesicht zu suchen. Als ich ihn in seinem Schwall unterbreche, fragt er mich, ob er mal ausreden dürfe. Darauf sage ich „nein, er könne jetzt aber gehen!“ Das Leben ist echt zu kurz, um es mit solchen Absonderlichkeiten zu füllen.

Schön dagegen, dass Jan sich Ausgang vom Krankenhaus genommen hat, er wird heute noch einmal operiert. Am Donnerstag ruft Kaiserwetter den Fehmarntörn aus, eine Menhirflotte flankiert von zwei Motorbooten nimmt Orth aufs Korn. In der Bucht verteilen die Optis ihre bunten Farbtupfer. Mittags besucht uns Nicole – sie überbringt noch einen nachträglichen Geburtstagsgruß. Ich überrede sie angesichts der netten Brise, Menhir einhand zu segeln. Nach bangen Minuten ergreift sie Ihren Mut, schiebt die Pinne zwischen die Beine und hält die Zügel von Fock und Groß in Händen. Stolz legt sie wieder an, ich bin zufrieden, denn das habe ich gewollt.

Neu eingetroffen: Gesind und Carsten mit ihrem 470iger und einem selbstgebauten Seekajak. Nach so langer Zeit freue ich mich über ihr Erscheinen. Nun wird ruhig am Steg. Zwei Laser ziehen unter leicht bedecktem Himmel ihre Kreise. Linn und Claas, letzterer in romantischer Zweisamkeit. Morgen wird Dieter die Prüfungen abnehmen.

Webcam

Webcam

Aktuelles

Sportbootführerschein See-Kurs vom 7. bis 13. September, Theorie- und Praxisprüfung in Heiligenhafen, Kombination mit Binnen und Segel möglich.

 

Termine Piratencamp 2021

PC 1 vom 18.07. - 24.07. 21
PC 2 vom 25.07. - 01.08. 21

 

Wir segeln! Mit Abstand und unseren Hygieneregeln!

 

Segelschule Bennewitz bei Youtube

 

 

bootspruefung.de

Üben Sie im Online-Kurs von Bootspruefung.de kostenlos sämtliche originalen, amtlichen Prüfungsfragen zum SBF-Binnen, SBF-See Boden­see­schiffer­patent, zu den Funkscheinen und zum kleinen Pyroschein.

Skippertraining - Schritt für Schritt zum Erfolg!

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292