08.09. Eine wechselvolle Woche

Am Samstag feiert Stella ihren Geburtstag an der Segelschule. Tagsüber habe ich 19 Wochenendschüler begrüßt, die ich dank der Hilfe von Maddel, Dieter, Olaf, Ina und Magdalena gut verteilen konnte. Gleichzeitig verabschieden sich die Studenten, Stanzerl und Cata reinigen danach die Küche und entsorgen viel Abfall. Immer hat mich noch die Erkältung im Griff. Am Sonntag kann ich mit Stanzerl, Cata, Dennis und Chrischi einen kleinen Ausflug zur Seebrücke unternehmen.

Am Montag stehe ich vor fünf neuen Schülern. Am Montag und Dienstag nutzen wir die Zeit mit Maren, Meryem, Ralf, Dani und Daniel, segeln solange es geht. Ab Mittwoch kommt der Regen, teils sehr böiger Wind.

Am Donnerstag gebe ich an Maddel ab, denn Dieter fährt mich zur Zahn-OP nach Neustadt, dort muss er über eine Stunde warten, bis Meißel und Fräse ihr blutiges Werk getan haben. Schon im Vorfeld hat Dieter zwei Kühlpacks für mich besorgt. So schaue ich auch nur aus Entfernung auf die Prüfung. Maren besteht ihren Grundschein, Dani und ein Ostwindler den Sportboot Binnen. Das Stück wird von Axel geleitet vor dem Hintergrund südwestlichen Flachwassers im böigen Regenkleid. In der Hand hält er aber nun das absolute Klemmbrett: pinkfarben und mit Wetterdach.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292