27.05. Schöner Segeltag

Am Freitag erkläre ich an der Tafel das An- und Ablegen, wir wollen die Boote selbstständig machen, so dass sie ohne Lehrer auskommen. Auch Springbok läuft aus. Cornelia – sie will im Juni helfen - und Jan besuchen uns, beziehen die hintere Hütte. Vom Boden hole ich die Flaggen – Vorbereitungen für die Hochzeit von Anita und Alf. Stanzerl kommt mit ihrem Contender zurück, zeigt uns ihren Kopfstand an Bord. Die Gleiter machen Ihre Erfahrungen, entdecken den „gemeinen Fahrrinnentaucher, der aufgrund eines genetischen Defektes ständig zu tauchen versucht, was sein natürlicher Auftrieb verhindert.
Gegen frühen Abend veranstalten Folker und Bernd ein weiteres Kentertraining. Stanzerl macht ihre köstlichen Nudeln mit Melone. Auf der Terrasse haben dann Katze, Laura, Stanzerl und ich eine Geheimsitzung.

Am nächsten Tag – es ist wenig Wind vorhergesagt – beschliessen wir eine Revierfahrt zum Dalben. Fast alle Menhir, Möwen und ein 420iger finden sich dort ein. Der Wind ist besser als gedacht, Gummiwurst und das neue Motorboot sind ebenfalls im Einsatz. Ich sitze auf der Steuerschüssel, habe mir aus einem Regen- einen Sonnenschirm gebastelt. Auf dem Rückweg kann ich einige Fotos vom Springbok schießen, Stanzerl versucht sich einbeinig im Trapez. Nachmittags legen wir einen Übungskurs in der Bucht aus. Acht Laser und die Menhir/Möwenflotte treiben sich herum. Ich besuche die Crew Kea und Dio, um ihnen das Auslegerhandling näher zu bringen. So geht ein schöner Segeltag mit hochsommerlichen Temperaturen zu Ende. 

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292