02.06. Vögel, rudern, segeln und Flaggen!

Silvia und Gesa üben fleißig ihren Prüfungskurs, nachdem wir tags zuvor wegen Starkwind abbrechen mussten. Nachmittags segeln wir zur Osttonne, bei 4 Bft steht noch eine gute Welle, Gesa strahlt ob der Achterbahnfahrt. Alf ist wieder vor Ort, schleift an der Pinguin, säubert den Strand, es treibt ihn um. Maddel kämpft verzweifelt mit einer Curryklemme, deren Schrauben aufgrund einer verrosteten Stahlfeder den Lösungsversuchen lange Widerstand leisteten. Ich setze schon einmal das Flaggenalphabet von Eiche zum gelben Mast und weiter zur Mastaufrichtungsbirke. Maddel flucht abends, weil er mit seinem Laser mit dem Mast hängen bleibt. Matthias und Bollo schauen rein und helfen uns.

Heute herrscht schwacher Wind. Silvia wird ihre ersten Einhanderfahrungen auf dem Menhir machen, Gesa wird sich auf der Möwe vergnügen.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292