20.06. 38 Schüler!

Die Segel-AG läuft mit 26 Leuten ein, zwei Grundscheinler kommen noch hinzu. Maddel ist verunfallt, sein Fahrrad hat ihn abgeworfen. Glücklicherweise kann er noch die Theorie machen. Ich versuche, einen Termin für ihn bei Feldhoff zu machen, kümmere mich gleichzeitig um die Verteilung der Schiffsführer: Claus, Dieter, Volker, Markus, Dennis, Holger nehmen sich der Neulinge an, während ich die Fortgeschrittenen im Freisitz versammle. Mit einigen Möwen und einem Menhir geht es Richtung Dalben, wo der böige Südwester in die Segel bläst. Nachmittags reist Meike mit den Sozialpädagogen an – neun Mädels sitzen vor der Tafel. Und – welch Freude: Dennis, Claus und Volker nehmen mir die Praxis ab. Gemeinsam mit ihnen sitze ich abends auf der Veranda.

Der Dienstag wird noch windiger, die Böen nehmen zu. Meikes Gruppe ist leider nicht sehr motiviert, sie werden keinen Grundschein ablegen und vielleicht einen Mädeltag am Strand geniessen. Es sind aber auch schwierige Wetterbedingungen. Meine Gruppe segelt eine kleine Regatta zur Osttonne, das Motorboot der Segel-AG begleitet uns.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292