10.07. Klasse-Helga erster Tag!

Auf acht Schiffsführer werden 28 Personen verteilt. Bei zum Teil heftigen Böen können sie nur eingeschränkt segeln.  Einige Menhire segeln lediglich mit dem Sturmgroß, die Schüler können teilweise die Schoten nicht halten. Manfred vergibt an Bord Punkte – die Schüler haben mehr als der Schullehrer ... Zuvor habe ich meine Schiffsführer versammelt und mit ihnen eine Kurzanleitung für die Ausbildung durchgesprochen. Dieter, Maddel, Niklas, Heiko, David, Ina, Helga und David sind im Einsatz. Ich überwache – bin Feuerwehr. Maddel organisiert die Schüler für das Aufslippen des Motorbootes, die Hydraulik funktioniert nicht - nun muss Boll ran.
Abends sitzen wir mit Bettina, Heiko im Freisitz bei dem Tischgrill von Stanzerl. Ina und Kea gesellen sich zu uns, sie wollen Doppelkopf spielen/lernen – wir vertrösten uns auf Dienstag.

Früh mache ich mich auf den Walk, sehe die Seevagabunden wieder im Hafen liegen, vor einem großen russischen Frachter, auf den schon eine ganze Armada an LKW’s wartet. Der Sonnenaufgang vollzieht sich hinter einem Vorhang von Wolken – es ist recht kühl. Der Wind dreht später auf Ost und  wird handig für sieben Menhire und eine Möwe.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292