13.08. Wochenende

Das Wasser ist zurück, aber heftige Winde sind angesagt, deshalb versuchen wir die Anfänger optimal zu versorgen. Auf einen Schiffsführer kommen zwei Schüler. Jojo und Maddel betreuen 10 OSG-ler. Der Vormittag ist noch segelbar. Doch dann sollen Böen bis 8 Bft kommen, deshalb macht Jannis Gruppe Theorie, während drei Laser bald ihre Grenzen erfahren. Dafür zeigen sich tolle Wolkengebirge am Himmel. Unsere Spezialschülerin – Anita – kommt erst gegen Mittag. Wir beschließen, erst am nächsten Tag mit ihr zu segeln. Stattdessen besuchen wir mit ihr und Alf die Steilküste.

Am Sonntag hat sich das Wetter beruhigt: ich weise Anita ein, versuche in der Theorie Vorhandenes frei zu spülen. Mit Louisa geht sie an Bord, Stanzerl mit dabei. Schnell zeigt sich, sie kann Kurs halten und die Schräglage mit der Großschot im Griff halten. Louisa ist schon souverän, legt bei dieser Gelegenheit auch ihre Prüfung für den Grundschein ab. Laura ist zu Besuch, mit Ihr, Anita, Alf + Stanzerl machen wir ein gemeinsames Abendessen auf der Veranda. Unsere Studenten kommen gut vorwärts und wollen schon am Montag das Kentertraining auf der Möwe machen. Heike hat sich kurzfristig entschlossen, noch eine Woche zu bleiben und den Binnen-Schein zu bestehen. Mit in der Gruppe auch Lea, die schon einmal bei uns war.
Am Montag wandern dann fünf Leute zum Arzt, um ihre Atteste zu bekommen. So werden am nächsten Sonntag 14 Leute in die Prüfung gehen.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292